Bewegungstraining

BEWEGUNGSTRAINING - KURS

Durch Körperarbeit und spezielles Bewegungstraining lassen sich das Körperbewusstsein fördern. Sehr aktive und übererregte Hunde lernen das ruhige und konzentrierte Arbeiten, unsichere Hunde lernen ihre eigenen Fähigkeiten kennen und erlangen so mehr Selbstbewusstsein.

In Kombination mit Massagen sind Bewegungsübungen noch effektiver.

Wann ist Bewegungstraining und/oder Massagen geeignet?

 

  • bei alten Hunden zur Erhaltung der Muskeln, Bewegungs-
    und Koordinationsfähigkeit

  • bei Welpen und jungen Hunden für eine optimale
    Entwicklung des Bewegungsapparates und Sensomotorik

  • bei unruhigen, hyperaktiven und nervösen Hunden zur Entspannung und Eingliederung langsamer
    Bewegungsabläufe

  • bei aktiven Hunden und/oder Sporthunden zur Optimierung der Bewegungen, für bessere Leistungen und Minimierung des Verletzungsrisikos

  • nach chiropraktischen Behandlungen (des gesunden Hundes)

  • bei ängstlichen Hunden zum Selbstbewusstseinsaufbau und zur Entspannung

  • bei Hunden mit schwacher/wenig Muskulatur (zB aufgrund zu wenig Bewegung im Tierheim)

  • begleitend zu einem Verhaltenstraining im Bereich Hyperaktivität, Ängstlichkeit und Aggression

Dauer:

5 Einheiten zu je 50min, max. 4 Teilnehmer

Termine und Ort:

Anfänger-Kurs:
​03.10. 16:15h
17.10. 11:15h

24.10. 11:15h

30.10. 14:45h
07.11. 11:15h

Trainingsplatz Theresienfeld

Preis:

125€


Anmeldung - Kontakt

bewegungstraining_1.png
bewegungstraining_2.png
bewegungstraining_3.png